HELLO... 2016!

Freitag, Januar 01, 2016

Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein glückliches und frohes neues Jahr! Ich hoffe, Ihr seid gut und sicher hineingekommen und hattet einen schönen Silvesterabend.

In den letzten Wochen war es sehr ruhig auf dem Blog und zeitweilig auch auf Instagram. Dies hatte einen guten Grund - ich musste für meine mündliche Examensprüfung lernen, die am 18.12.2015 stattfand. Nun ist das Referendariat vorbei, ich bin Volljuristin - und kann noch immer nicht richtig glauben, dass ich nie wieder so extrem lernen muss. :D Zwischen den Jahren überlegte ich, ob ich einen (oder mehrere) Rückblicke auf 2015 posten soll, entschied mich aber bewusst dagegen. Stattdessen suchte ich nach einem neuen Bloglayout, fand eins, passte es an und nun ist es pünktlich zum neuen Jahr online.   

Und was bringt der Beginn eines neuen Jahre noch mit sich? Gute Vorsätze! Im Grunde wollte ich mir diesbezüglich nichts vornehmen und alles auf mich zukommen lassen, aber ein paar Gedanken haben sich dennoch in meinem Kopf festgesetzt.
2016 und...

1. Jobsuche
Dieses Jahr bringt mir hoffentlich eine Arbeit im juristischen Bereich, welche mir -ganz, ganz wichtig- Spaß bringt. Damit kein Missverständnis entsteht: Jura macht mir Spaß, aber nicht zwingend alle Rechtsgebiete. ;) Ergo werde ich mir ganz besonders viel Mühe bei meinen Bewerbungen geben.

2. Ernährungsumstellung
Noch nie habe ich mich so ausgelaugt gefühlt, so fahl ausgesehen und solch schlechtes Hautbild gehabt wie momentan. Zunächst schob ich es auf den Lernstress, allerdings hat sich in den letzten zwei Wochen nichts gebessert. Es liegt mittlerweile für mich nahe, dass es an meiner Ernährung liegt. Goodbye processed foods!     
3. Erinnerungen
Von nun an möchte ich jeden Tag Erinnerungen aufschreiben. Damit das klappt, habe ich mir One Line A Day gekauft. Ich finde die Idee super, dass das Buch für fünf Jahre konzipiert ist und man jedes Jahr gleich sehen kann, was an dem Tag vor einem, zwei, drei oder vier Jahren geschehen ist. 

4. Lesen
Dieses Jahr will/ möchte/ muss ich einfach mehr lesen. Das Lesejahr 2015 war rückblickend dank der ganzen Lernerei ziemlich bescheiden (und teilweise auch sehr enttäuschend). 

5. Interior
Ich möchte die länger geplanten Veränderungen in meinem Zimmer Wirklichkeit werden lassen. Raus mit den neun Jahre alten Regalen, die mir schon lange nicht mehr gefallen, hinein mit Expedit Kallax. Und Bilder aufhängen! Endlich.Bilder.aufhängen. 

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Na, dann viel Glück, liebe Juristin! Ich denke mal in HH dürfest du fündig werden, wobei es gibt natürlich viele... Das mit den Rechtsgebieten verstehe ich, welche machen Dir denn besonders Spaß bzw. für welche interessierst du dich? Ich hatte das selbe Problem bei meiner RA-Ausbildung, da gab es Rechtsgebiete, die lagen mir gar nicht...
    Ich wünsche Dir alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zivilrecht war auch nicht mein Steckenpferd. Strafrecht dagegen war allein schon spannend, ich habe so gern die Abrechnungen nach RVG/und damals noch BRAGO erstellt. Das hat wirklich Spaß gemacht-
      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und trage mich mal als Leser ein :)
    Glückwunsch zum bestandenen Examen und viel Erfolg bei der Jobsuche!
    Deine Vorsätze 2, 3 und 4 könnten ganz genauso auch auf mich zutreffen, wobei ich bei der schlechten Haut immer noch die Hoffnung habe, dass es am Lernstress liegt ;) Der One Line A Day ist super klasse! Ich möchte sowas auf jeden Fall später als Tagebuch für meine Kinder machen, vielleicht auf Karteikarten in einer selbstgebastelten Box.
    Liebe Grüße und bis bald! Lena

    AntwortenLöschen
  3. Die Daumen sind gedrückt, es wird sicherlich ein sehr spannendes Jahr für Dich! :) Cheers D.

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

INSTAGRAM

Subscribe