BOOKS: THE HUNGER GAMES I-III

Mittwoch, Oktober 28, 2015

Bücher, Filme, Musik, Serien - mich begeistert jegliche Art der medialen Unterhaltung. Hier stellte ich bereits ein Album vor, welches mich beeindruckt und fasziniert. Mit Büchern möchte ich es genauso halten, von nun an werde ich meine Gedanken in Worte fassen, wenn ein Buch oder eine Buchreihe bei mir Eindruck - im positiven Sinne! - hinterlassen hat. Aktuell passierte dies mit der Die Tribute von Panem Reihe von Suzanne Collins. Ja, ich weiß, die Bücher wurden vor einer halben Ewigkeit veröffentlicht und vermutlich hat sie bereits jeder gelesen. Ich bekam Teil 1 letztes Jahr zu Weihnachten von Dani geschenkt, 'damit du das jetzt auch endlich liest!'. Das tat ich dann im März, kaufte mir anschließend den zweiten Band und musste danach feststellen, dass Band 3 im dazu passenden Taschenbuchformat erst im Oktober erscheinen sollte. Nachdem ich die Wartezeit mit den ersten sechs Teilen der eher mäßigen House Of Night Reihe überbrückt hatte, kaufte ihn ihn gleich am Erscheinungstag. 

PART I - THE HUNGER GAMES
Zum Inhalt muss ich gar nicht viel schreiben, denke ich. Daher nur ganz kurz: Die Bücher spielen in der Zukunft im fiktiven Panem, dem Gebiet Nordamerikas. Jährlich veranstaltet das Kapitol die sogenannten Hungerspiele, in denen 24 Jugendliche (die Tribute) - die Hälfte männlich, die andere Hälfte weiblich - gegeneinander antreten müssen - bis nur noch einer von ihnen übrig ist. Die Tribute stammen aus den 12 Distrikten Panems und werden per Los ausgewählt. Die Protagonistin Katniss meldet sich freiwillig anstelle ihrer jüngeren Schwester Prim, die zuvor auserwählt wurde.

Was habe ich beim lesen empfunden? Spannung, definitiv Spannung pur. Die Geschichte hat mich von der erste Seite an gepackt und am liebsten hätte ich das Buch in einer Sitzung durchgelesen. Und das kommt bei mir wirklich selten vor, sehr selten (ich glaube, davor war das bei der Alterra Reihe der Fall und davon... bei Harry Potter). Ich fieberte mit Katniss und ihren Erlebnissen im Distrikt 12, auf der Fahrt ins Kapitol, im Kapitol und in der Arena mit, wie mit kaum einer anderen Romanfigur. Überhaupt - die Arena! Das Geschehen ist mit so viel Fantasie beschrieben, es ist unglaublich. Allerdings konnte ich stellenweise nicht nachvollziehen, dass das Ganze als Jugendbuch (laut Amazon für 14 bis 17jährige) deklariert ist - ist das gegenseitige Töten der Teenager doch recht brutal und in allen Einzelheiten beschrieben. 

Das Ende des Buches war für mich trotz aller Spannung nicht überraschend, immerhin gibt es noch zwei Folgeromane. ;)

Wer die Bücher noch nicht gelesen hat und sich gänzlich von der Geschichte überraschen lassen möchte, sollte erst nach dem letzten Bild des Posts weiterlesen! Ich werde zwar so wenig wie möglich spoilern und bei der kurzen Inhaltsbeschreibung auch nur auf das eingehen, was auf dem Backcover bzw. im Klappentext steht, aber wer zum Inhalt des ersten Bandes nichts weiter wissen möchte, sollte nicht weiterlesen.

PART 2 - CATCHING FIRE
Der zweite Band beginnt sechs Monate nach den Geschehenissen des ersten Teils. Katniss erfährt, dass ihr Verhalten während der Spiele eine mögliche Rebellion gegen das Kapitol in den Distriken ausgelöst haben. Nach der Siegertour durch die Distrikte, welche eine Rebellion noch mehr anheizt, kündigt der Präsident für die 75. Jubiläumsspiele ein Spezial an - Spiele, in denen die Sieger der vorherigen Spiele gegeneinander antreten sollen, also auch Katniss...

Auch diesen Teil habe ich mit großer Spannung gelesen, die Seiten und die Geschichte nahezu verschlungen. Obwohl die Grundhandlung der des ersten Teils ähnelt (Distrikt 12, die Reise ins Kapitol, der Aufenthalt im Kapitol, die Spiele in der Arena), kommt keine Langeweile auf - was daran liegt, dass die mögliche Rebellion zum Greifen nahe liegt und jede Handlung das Fass zum überlaufen bringen kann. Die Geschehenisse und der Aufbau in der Arena haben mir hier sogar noch besser gefallen als in The Hunger Games. Hier hat mich auch das Ende mehr als überrascht, ich hätte wirklich nie damit gerechnet, was auf den letzten Seiten passiert. 

PART 3 - MOCKINGJAY
Katniss kehrt in Distrikt 12 zurück, zu dem, was noch noch übrig geblieben ist. Es stellt sich heraus, dass es noch einen 13. Distrikt gibt - hier kommt sie mit ihrer Familie unter und hier erklärt sie sich damit einverstanden, das Gesicht der Rebellion gegen das Kapitol zu werden... 

Anders. Das war mein erster Gedanke. Dieser Teil ist anders als die beiden Vorgänger, aber keinesfalls schlechter oder weniger mitreißend. Es gibt keine Arena, der Band beschäftigt sich ausschließlich mit der Rebellion gegen den Präsidenten und das Kapitol. Auch wenn zwischen dem Lesen des zweiten und dritten Bandes bei mir ein halbes Jahr lag, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Ich musste nicht überlegen, wer wer ist oder was nun genau vorher passiert war. Die Spannung? Nein, die reißt nicht ab, ich fand teilweise sogar, dass sie sich steigerte. Auf den letzten Seiten, als ich schon dachte, das Ende steht fest, kommt eine Wendung, mit dem ich auch hier unter keinen Umständen gerechnet hatte.

Mein Fazit? Lesen, unbedingt lesen (falls Ihr es noch nicht getan haben solltet)! Selten habe ich so eine spannende, detailiert und fantasievoll geschriebene Story gelesen.


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. hört sich super an!
    hab einen tollen Tag!

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne weder die Bücher noch die Filme?
    Was würdest Du eher empfehlen? Sollte ich mit einem Buch oder ein Film anfangen?
    Liebe GRüße

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

INSTAGRAM

Subscribe